Blaue Aussicht

Dieses Wochenende ist super Wetter. In der Sonne, wird es auch richtig warm. Da ist es angenehm, am Yarra entlang in die Stadt zu spazieren.

Advertisements

Umweg zum pinken See

Obwohl wir bis mittags nur wenig aktiv sind, holen wir am Nachmittag noch gut auf. Zu Fuß laufen wir durch die Stadt und gehen auf dem Queen Victoria Markt einkaufen. Auf dem Weg nach Hause machen wir einen „kleinen“ Umweg nach Port Melbourne. Ein Salzsee dort färbt sich je nach Wetterlage regelmäßigen pink. Erst können wir nichts erkennen, doch auf nähere Sicht sieht man es doch: das Wasser ist tatsächlich pink.

Auf dem Kayak durch Melbourne

Während Adam seinen kleinen Koffer für Indien packt, schließ ich mich einer netten Truppe für eine Kayaking Tour auf dem Fluss Yarra an. Eine Stunde lang paddeln wir flussauf, bis wir zu einer kleinen Insel kommen. Dort machen wir Mittagspause und besichtigen die verschiedenen Skulpturen, die lokale Künstler dort aufgestellt haben. Danach geht’s wieder rein ins Kayaking und zurück zum Ausgangspunkt. Bis war ankommen bin ich ganz schön geschafft. Da freu ich mich auf die heiße Dusche und einen gemütlichen Abend mit Freunden, um den Samstag ausklingen zu lassen.

Endlich zurück nach Melbourne

Diese Woche waren Adam und ich gleichzeitig für ein paar Tage in Sydney. Unsere beiden Miezen sind für die paar Tage bei Freunden untergebracht. Heute ist es endlich soweit, dass wir zurückfliegen können. Nur ist unser Flug gerade nach später abends verschoben und letztendlich abgesagt worden. Nach knapp einer Stunde Ungewissheit werden wir zu guter letzt auf einen Flug um 22 Uhr umgebucht. Also heißt es erst mal, knapp 3 Stunden Zeit totschlagen, bevor es zum Flughafen geht. Nun kurz vor Abflug stellt sich heraus, dass wir noch keine Stewardessen haben? Langsam wird es knapp, da ab 23 Uhr Flugverbot herrscht. Der Kapitän entscheidet, dass wir ohne Flugpersonal boarden und hoffen, dass die 8 fehlenden Stewardessen noch rechtzeitig auffindig gemacht werden. Die Zeit wird immer knapper und wir laufen das letzte Stück um Flugzeug, damit wir alle gerade noch rechtzeitig im Flugzeug sind – glücklicherweise mit den benötigten Stewardessen, die in der Zwischenzeit aus dem Nichts aufgetaucht sind. Dann geht es endlich doch noch nach Hause. Star und Sunny warten schon ungeduldig bei Meg und Vega als wir die um kurz nach 1 Uhr morgens abholen. Kurze Zeit später ist unsere kleine Familie wieder zurück in unserem kleinen Nest. Was für ein Abenteuer!